Sathya Sai Organisation Deutschland Sathya Sai Organisation Deutschland
   Suchen
 Medien » Ansprachen » 2007 » 14.4.2007   Login
 Ansprache Sathya Sai Babas am 14.04.2007

Tamil Nadu- und Keralaneujahr (Vishu)


Verkörperungen der Liebe!
Wie die Redner, die eben sprachen, erwähnten, habe ich Chennai mit Trinkwasser und ebenso mit Wasser für die Landwirtschaft versorgt. Aber der Kanal wurde nur bis zur Grenze von Andrah Pradesh instand gesetzt. Diese Aufgabe wurde nicht nur ohne irgendein Problem ausgeführt, sondern sie wurde so gut vollbracht, dass keinTropfen Wasser verloren ging.

So erreichte das Wasser des Krishnaflusses mühelos, ohne irgendeine Verschwendung, die Grenze von Tamil Nadu. Aber in Tamil Nadu ging Wasser verloren, da die Kanalstrecke im Gebiet von Tamil Nadu nicht repariert worden war. Es war vorgesehen, dass die Regierung von Tamil Nadu diese Arbeit durchführt, doch das ist bisher nicht geschehen. Natürlich sind die Leute besorgt, da die Aufgabe nicht vollendet wurde. Ich habe deshalb beschlossen, diese Aufgabe zu übernehmen (lauter Beifall). Die Länge des Kanals, der Richtung Chennai repariert werden muss, beträgt ungefähr 25 Kilometer, die Kosten der Instandsetzung werden auf 300 bis 400 Millionen Rupien geschätzt. Ihr braucht von niemand anderem abhängig zu sein. Es genügt, wenn ihr zu Gott betet. Gott kann jegliche Aufgabe vollbringen. Sehr bald werde ich diese Arbeit fertig stellen, damit das Wasser die Bevölkerung von Chennai in vollem Umfang erreicht. In Kürze werde ich die Ingenieure dorthin senden. Da sich auf der Seite von Tamil Nadu Bruchstellen im Kanal befinden, geht viel Wasser verloren. Nach den Instandsetzungsarbeiten wird genügend Wasser Sathyamurthy Sagar erreichen. Auf diese Weise wird Sathyamurthy Sagar mit Sathya Sai Wasser gefüllt werden (laut anhaltender Beifall). Ich werde dieses Werk vollbringen. Das wird die Wasserversorgung Chennais sicherstellen Sai kann jede Aufgabe vollbringen, die niemand anderem möglich ist. Der verbleibende Teil des Kanals wird neu auszementiert werden. Ihr habt selber gesehen, wie viel Wasser derzeit verschwendet wird. Wasser ist niemandes Besitz; es ist Gottes Eigentum. Die Leute kämpfen untereinander um Wasser, das in Wirklichkeit Gott gehört. Es steht ihnen also nicht zu, darum zu kämpfen. Wasser ist Gottes Geschenk an den Menschen. Jeder hat ein gleiches Anrecht darauf.

Der Name dieses Jahres lautet Sarvajit. Was bedeutet Sarvajit? Es bedeutet Sieg (jit) in allen (sarva) Bereichen, wie Geschäft, Landwirtschaft, Bildung usw. Deshalb werden wir auch in der Ausführung dieser Aufgabe erfolgreich sein. Ich werde diese Aufgabe vollenden, damit ihr in Zukunft keine Unannehmlichkeiten mehr habt. Ich bin bereit, jegliche Summe dafür auszugeben. Die fünf Elemente sind Gottes Geschenk, und Wasser ist eines davon. Es befindet sich in Gottes Händen. Ihr braucht an niemand anderen heranzutreten. Ihr könnt Karunanidhi informieren, dass ich diese Aufgabe mit Gewissheit vollbringen werde. Überbringt auch der Bevölkerung von Chennai in diesem segensreichen Jahr Sarvajit diese gute Nachricht. Möget ihr alle ein glückliches Leben führen! Besinnt euch ständig auf Gott. Darin liegt euer vollkommener Schutz. Wie können die Menschen irgendein Problem haben, wenn sie diesen heiligen Schutz haben? Warum sich fürchten, wo ich doch hier bin! (lauter Beifall). In diesem Jahr Sarvajit werde ich Sathyamurty Sagar Wasser geben. Also solltet ihr euch keine Sorgen machen. Habt das Vertrauen und den Glauben, dass Gott euch nicht nur mit Nahrung und Wasser versorgen wird, sondern dass er sich in jeder Hinsicht um euch kümmert.

Heute ist der heilige Neujahrstag. Dieser Tag ist sowohl für das Volk von Kerala wie das von Tamil Nadu wichtig. Die Völker von Kerala und Tamil Nadu sind in vollem Ausmaß Empfänger meiner Gnade (lang anhaltender Beifall). In Zukunft werdet ihr keine Probleme mehr haben. Früher litten kleine Kinder an zahlreichen Krankheiten, weil sie verschmutztes Wasser tranken. Trinkt jetzt dieses süße Wasser, erfreut euch guter Gesundheit und führt ein frohes, glückseliges Leben, frei von allen Problemen.

Ihr alle, die ihr hierher gekommen seid, solltet glücklich zurückkehren. Es wird euch im Leben an nichts mangeln. Ich empfinde große Liebe zu Chennai. Wo befindet sich Chennai, wo Puttaparthi? Kam irgendjemand hierher und betete zu mir? Nein. Sai ist selber zu euch gekommen und hat euch Wasser gebracht. Meine Liebe zu Chennai ist mit Worten nicht zu beschreiben. Möget ihr alle euch guter Gesundheit erfreuen, indem ihr gute Nahrung zu euch nehmt und reines Wasser trinkt!

Aus Bhagavans Ansprache in der Sai Kulwant Halle, Prashanti Nilayam, 14.4.2007
Quelle: Offizielle Ashramwebsite. Übersetzung: S. B., Prashanti Nilayam.


    

Copyright Sathya Sai Vereinigung e. V.